Blog

Hallo zusammen, hier werde ich in unregelmässigen Abständen etwas von uns Berichten. 

Ihr dürft euch auf spannende Beiträge, tolle Fotos, Berichte und Rezepte freuen. 

Veganes Tiramisu 11.06.2019

Seit dem 11.03.2019 ist unsere zweite Tochter Yanika Saraya Schild auf der Welt. In den letzten Wochen habe ich mich daher intensiv um meine Kinder gekümmert. Mittlerweile hat sich alles etwas normalisiert so das ich wieder zu anderen Dinge komme.

Ich darf euch heute mit Stolz mein erstes veganes Tiramisu vorstellen. Ich habe Rezepte gesucht, ausprobiert und präsentiere euch nun das Menü dazu. Ich wollte noch ein Video für euch erstellen, aber leider hat das Mikrofon nicht funktioniert. Das Video folgt aber noch, keine Sorge.

Wir beginnen mit dem Löffelbiscuit:

  • 50g Dinkelmehl
  • 10g Speisstärke
  • 10g Zucker
  • 1 Tl Bourbon Vanille oder 1 Pack Vanillezucker
  • 1 Tl Backpulver oder 1 Tl Natron
  • 1 Tl Zitronenschale


Alle Zutaten kurz vermischen, den Backofen auf 200 Grad vorheizen(Ober und Unterhitze). Nun die Creme auf dem Backblech verteilen und 6-8 min backen. Rausnehmen und abkühlen lassen. (Vegane Teig immer nur kurz vermischen)

Das Tiramisu:

  • 3 dl Kaffee vorbereiten und abkühlen lassen
  • 250g Mascapone oder auch "Soyana" Soja Creme
  • 50g Puderzucker
  • 1dl Mandel couisin
  • 150g Mandeljoghurt
  • 1/2 Zitronenabrieb
  • 1 Tl Vanille Bourbon


Für ein erfrischendes Sommerdessert: 
Anstelle von Kaffee kann auch Orangensaft genommen werden. Und Orangenfilet zwischen den einzelnen Schichten belegen. Erdbeeren gehen auch. 


Wir nehmen eine kleine Kuchenform

  • Löffelbiscuit auf dem Boden verteilen
  • Kaffee darüber und Einziehen lassen 
  • Creme verteilen
  • Löffelbiscuit verteilen 
  • usw.
  • Mit dem Sieb, Kakao auf die Creme verteilen
  • Alles 1 Tag stehen lassen (im Kühlschrank)


Zeitaufwand ca. 20min


Ablauf auf den Bildern, von links nach rechts. :) 

En guetä


Vegane Kürbis-Spaghetti YouTube Video
14.10.2018

Hier geht es zum Video. 

Mit dem Spaghettikürbis lässt sich eine kulinarische Köstlichkeit zubereiten. Leider findet man diesen Kürbis nur selten. Wer einen findet, der sollten zugreifen. Ich habe einen gesucht und auch gefunden. 

Der Spaghettikürbis eignet sich hervorragend um vegane-low-carb Spaghetti zu machen. Durch seine spezielle Konsistenz ist er eine optimale Alternative zu den normalen Spaghetti. 

Rein äußerlich ähnelt der Spaghettikürbis mit seiner oval-runden, länglichen Form und der cremefarbenen bis gelben Schale eher einer Honigmelone als allen anderen Kürbissorten. Er wird bis zu 25 cm lang und wiegt je nach Größe zwischen 800 g bis zu knapp 2 kg.

Die Saison dauert von September bis Dezember. 


Ursprünglich kommt der Spaghettikürbis aus Japan. Erst seit den 70-iger Jahren kennt man den Spaghettikürbis auch in den USA und Europa. 

Besondere Merkmale: Der Name ist beim Spaghettikürbis Programm – er verdankt ihn nämlich der erstaunlichen Tatsache, dass sein Fleisch eine faserige Konsistenz besitzt und spaghettiförmige Fäden bildet, die nach dem Garen noch deutlich erkennbarer in einzelne „Nudeln“ zerfallen. Geschmack: Spaghettikürbis hat ein sehr mildes Aroma, ähnlich wie Zucchini.
Besondere Merkmale: Der Name ist beim Spaghettikürbis Programm – er verdankt ihn nämlich der erstaunlichen Tatsache, dass sein Fleisch eine faserige Konsistenz besitzt und spaghettiförmige Fäden bildet, die nach dem Garen noch deutlich erkennbarer in einzelne „Nudeln“ zerfallen. Geschmack: Spaghettikürbis hat ein sehr mildes Aroma, ähnlich wie Zucchini.

Nährwerte von Spaghettikürbis pro 100 Gramm  

Kalorien 26

Eiweiß 1 g

Fett 0,2 g

Kohlenhydrate 6 g

Ballaststoffe 1 g


Die Zubereitung
Das Vorbereiten von Spaghettikürbis einfach, befreit ihn vom Stielansatz und kocht ihn dann in Backofen je nach Größe 20-30 Minuten bei ca. 180 Grad. Anschließend mit einem scharfen, großen Messer halbieren und entkernen. Anschließend können die „Spaghetti“ mit einer Gabel aus den Kürbis-hälften herausgezogen werden.

Veganes Karotten-Chia-Sesam Brot

01.04.2018

  

Herzlich willkommen zu meinem neuen Rezept. Heute stelle ich euch ein Brot der besonderen Art vor. Ein Brot das reich an Ballaststoffen und Vitaminen ist. Eine gesunde Alternative zum herkömmlichen Brot. Hier das Rezept: 

 
 

Die Zutaten

- 300 g Vollkornmehl

- 200g Dinkel Mehl (Typ 630)

- 1 Karotte

- 2 EL Chia Samen

- 5 EL Sesamkörner

- 5 EL Kürbiskerne

- 10 Stk. gemahlene Baumnüsse

- 3 dl Wasser

- 15g Hefe

- 1 Tl Salz

 
 

Alle Zutaten vermischen und 2-3h ruhen lassen. 

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen und das Brot solange backen, bis das Brot den "Klopftest" besteht..


Fertig ist das leckere Brot. 

En guetä, euri Corinna


Hier natürlich noch die Bilder dazu: 


Vegane Pizza by Kemal 23.02.2018

VeganerIn zu sein ist wirklich einfach. Man muss nur kreativ sein. Mein Lieblingspizzamacher hat nun extra für mich und Steve eine vegane Pizza gebacken. Das einzige das wir ihm mitgebracht haben ist "Pizza-Schmelz" Dieser Pizza-Schmelz ist der ideale Ersatz für Käse. 

Der handgemachte Teig in traditioneller Pizzaiolo-Art wird mit Tomatensauce und viel Gemüse reichlich bedeckt. Hierbei kann so ziemlich alles was man gerne hat verwendet werden. Der Teig von Kemals-Pizza ist perfekt. Nicht zu dick, nicht zu dünn. Natürlich dürfen wir bei jedem Schritt zuschauen und Kemal gibt sich dem Pizzamachen mit voller Liebe hin.


Die bestückte Pizza kommt in den Ofen, warten... fertig ist die vegane Pizza. 


Wo gibts die Vegane Pizza? Im Restaurant Pizzeria Löwen in Elgg. 

Hier noch einige Bilder. 

Veganer Pancake 18.03.2018

Hallo zusammen


Für heute ein neues Rezept das ich ausprobiert habe. Sollte es mal schnell gehen aber dennoch sättigen, dann ist dieses Rezept genau das richtige. Ich und meine Tochter lieben es, es ist sehr lecker. 


Hier das Rezept:


1 Reife Banane

120 ml Mandel-Reis Drink (alternativ kann es auch Soja, Hafer oder Kokos Drink sein)

1/2 TL  Zimt (je nach Geschmack)

1/2 TL Bourbon Vanille

Leicht gehäufter TL Backpulver (ohne Phosphat)

Eine Prise Salz

120g Mehl (Ich verwendete Dinkelmehl mit dem Mahl Grad 1050)


So wird der Pancake zubereitet:

Den Drink und die Banane mit dem Pürierstab oder Mixer gut pürieren.

Die trockenen Zutaten zum Milchgemisch dazugeben bis der Teig leicht zäh ist, 

sollte euch der Teig zu fest sein, einfach etwas Wasser dazugeben bis die Konsistenz für euch passt.


Eine Pfanne auf mittlerer Stufe vorheizen und etwas Kokosöl dazugeben. 


Die Mischung in die Pfanne geben so dass ihr die gewünschte Grösse habt.

Beidseitig goldbraun braten. 


Die Pancakes können nun serviert und nach Belieben mit Zutaten verfeinert werden. Ich habe

für den Guss Ahornsirup verwendet. Ihr könnt natürlich auch veganes "Nutella" Erdbeeren, Datteln, 

Bananen und andere Leckereien verwenden. 


Hier noch ein paar Bilder. 


Mmmmmmmm lecker :D


En guetä, euri Corinna


PS: Alle meine Produkte kaufe ich beim Müller Reformhaus Vitalshop Winterthur. 

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/